Immobilienbranche

Arealentwicklung, Standortentwicklung

Das Bedürfnis nach lebenswerten, nachhaltigen und gesunden RäumeN und Orten prägt die Entwicklung von Arealen, Immobilien und Objekten. Diese definieren sich zukünftig nicht mehr über Infrastrukturen und zeitgenössische Architektur, vielmehr geht es um die Schaffung von Resonanzerfahrungen, Erlebnisräumen und mehr Lebensqualität.

Die Zukunft ist geprägt von den Menschen und ihren Bedürfnissen nach Interaktion, Community, Lernen, Lebensqualität und Transformation. Mobilität wird als Normalzustand empfunden und das Co­-Prinzip zum Selbstverständnis.

Das Bedürfnis des Menschen nach Resonanz, nach Begeg­nungen mit dem Echten steht dabei im Fokus. Die Heraus­forderung dabei ist, dass perfekt auf die individuellen Bedürfnisse optimierte Erlebnisse zwar richtig wirken, sich aber nicht menschlich anfühlen. Vielmehr geht es darum, Menschen wirklich zu berühren.

Quant unterstützt Unternehmen, Organisationen und Eigentümer bei der Entwicklung eines Stück Landes, eines aussergewöhnlichen Objektes oder eines rohen Gebäudes. Dabei verfolgen wir einen progressiven und innovativen Entwicklungsansatz im Sinne des Destination Designs.

Das Ganze kommt vor dem Teil: eine detaillierte Nutzungsevaluation beantwortet uns die Fragen der Machbarkeit und des Potenzials. Basierend auf den Erkenntnissen erarbeiten wir gemeinsam mit unseren Kunden zukunftsfähige Lösungen.

DANUSER-200520195659 Bildschirmfoto 2022-04-24 um 14.17.21

«Was ist das Beste für diesen Perimeter?»

In Co-Kreation mit unseren Kunden implementieren wir Projekte ganzheitlich und langfristig und stellen sicher, dass diesE ökonomisch erfolgreich sind und gleichzeitig höchsten sozialen Ansprüchen gerecht werden. Dabei sind wir immer auf der Suche nach dem attraktivsten Markt und der idealen Nische und der Antwort auf die Frage: Was ist das Beste für diesen Perimeter?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, entwickeln wir für unsere Kunden detaillierte Nutzungsevaluationen.  Diese beinhalten je nach Bedarf vertiefte Machbarkeitsstudien und umfangreiche Potenzialanalysen, welche die Herausforderungen und Bedürfnisse im Zusammenhang mit der Entwicklung eines „Ortes“ ganzheitlich betrachten.