Startseite
13.10.2021 — Emotionale Plattform

Das Programm graubündenVIVA wird weitergeführt

Die Regierung will das Programm graubündenVIVA fortsetzen und schliesst dazu mit dem Verein graubündenVIVA einen Leistungsauftrag für die Jahre 2022–2026 ab. Mit der Fortsetzung des Programms im Bereich Regionalität und Kulinarik will die Regierung die erfolgreiche Aufbauarbeit der letzten Jahre zur Positionierung des Kanton Graubünden als Hochburg der alpinen Genusskultur zusammen mit Partnerorganisationen weiterführen.

Ziel von graubündenVIVA ist es, durch Sensibilisierung und Emotionalisierung der regionalen Produkte die Nachfrage zu steigern und gleichzeitig Graubünden als Hochburg der alpinen Genusskultur zu positionieren. Gestern hat die Regierung des Kantons Graubünden einen wegweisenden Beschluss gefasst, der die Fortsetzung des Legats und Überführung des Projekts graubündenVIVA in die Zukunft sicherstellt.

Alle Details und Informationen lesen Sie in der offiziellen Medienmitteilung des Kantons Graubünden, Departements für Volkswirtschaft und Soziales.

DANUSER-151215164604 DANUSER-151215154451

graubündenVIVA steht für das Beste, was Graubünden an Genuss, Kulinarik und Regionalität zu bieten hat. Quant hat das Projekt von Beginn an begleitet.

Der Verein graubündenVIVA hat sich zum Ziel gesetzt, den Kanton in enger Zusammenarbeit mit Produzenten, landwirtschaftlichen und touristischen Organisationen sowie Verbänden und Wirtschaftspartnern zur Hochburg der alpinen Genusskultur zu machen. Lanciert wurde das mehrjährige Programm im Frühling 2018 mit verschiedenen Ouvertüren-Formaten in Graubünden und ausserhalb des Kantons. Das mehrjährige Programm gipfelte im «Fest der Sinne», welches von Mai 2019 bis Oktober 2020 quer durch den Kanton Graubünden und an verschiedenen weiteren Schauplätzen in der Schweiz stattfand.

Im Gegensatz zu den meisten bekannten (auf Absatzförderung ausgelegten) Anstrengungen zielt graubündenVIVA explizit auf die Stimulierung der Nachfrage. Ziel von graubündenVIVA ist es, durch Sensibilisierung und Erlebbarmachung der vorhandenen Produkte die Nachfrage zu steigern, die Preise für die qualitativ hochwertigen, zertifizierten Produkte zu stützen und die Absatzmengen zu erhöhen.

Quant hat das Projekt von Beginn an begleitet: von der Entwicklung der Idee, Gesamtverantwortung für die Detailkonzeption, Implementierung der Idee und Umsetzung.