Kanton Graubünden

Das Bild der «Naturmetropole» wird mit der Kampagne «Enavant 4.0» geschärft.

Seit 2007 wird die Marke graubünden mit den zwei sprechenden Kult-Steinböcken Gian und Giachen in die Welt hinausgetragen. Sehr erfolgreich, wie die Markenstudien von 2007, 2010, 2014 und 2018 sowie jährliche Wirkungsmessungen bestätigen. «Enavant 4.0» ist ein kraftvolles Instrument, um die Vielfalt an hochwertigen Leistungen des Kantons im Markt zu positionieren.

Mit der Ausrichtung auf die Markenidee «NaturMetropole graubünden» soll die Wahrnehmung Graubündens in den nächsten Jahren mit «Enavant 4.0» erweitert und verändert werden – von der Tourismusmarke hin zur profilierten Standortmarke. So soll Graubünden künftig vermehrt auch als attraktiver Tech- und Industriestandort, als Gesundheitsregion oder als Hochburg des alpinen Genusses wahrgenommen werden. Über geeignete Kommunikationsmassnahmen zu diesen Themen kann die Marke einen Beitrag zu mehr Wertschöpfung und letztlich zum Wohlstand des Kantons leisten.  

Mehr dazu auch hier:
leben-arbeiten-graubuenden.ch

Leistungsumfang
Verantwortlichkeit der Marke graubünden im Bereich «Nicht-Tourismus» (Innovationen und Talente, Leben und Arbeiten, Intelligente Mobilität, usw.)

DANUSER-171127163006 DANUSER-171206084200
DANUSER-161207093552