Flims bei Nacht
MerkenEntfernen

Gemeindekommunikation Flims

Entwicklung Kommunikationskonzept für eine transparente und zukunftsgerichtete Gemeindekommunikation

Die Gemeindekommunikation von morgen bedingt eine nahtlose Verkettung von digitalen und analogen Kanälen, wobei sich die Gemeindeverwaltung bewusst mit unterschiedlichsten Bedürfnissen seitens Anspruchsgruppen und Stakeholder auseinandersetzen muss. Quant erarbeitet eine Kommunikationsstrategie für die zukunftsgerichtete Kommunikation der Gemeinde Flims.

Ausgangslage

Der Information, der Kommunikation und dem Dialog der kommunalen Behörden mit den Einwohner:innen kommt bei der täglichen Arbeit der Verwaltung eine zentrale Rolle zu, so auch bei der Gemeinde Flims. Unabdingbar ist daher eine zeitgemässe, transparente und proaktive Kommunikation als Instrument zur Vermittlung und Verankerung von Entwicklungsprozessen und Aktionsplanungen.

Zielsetzung

Ziel war, die Neu-Ausrichtung der Kommunikation im Sinne der übergeordneten Vision und Mission der Gemeinde Flims zu erarbeiten und eine praxisorientierte Lösung für die zukünftige Kommunikation der Gemeinde zu implementieren. Ein Hauptaugenmerk lag dabei auf der praktischen Anwendbarkeit der Kommunikationsinstrumente.

Wanderung Alp Mora Senioren machen eine Pause auf einer Wanderung

Leistungsumfang

Basierend auf den Erkenntnissen der Analyse sowie auf der übergeordneten Gesamtstrategie «Zukunft Flims» wurde eine zukunftsorientierte Kommunikationsstrategie inkl. detaillierter Massnahmenkonzeption und Budgetierung erstellt. Ebenso wurden konkrete Handlungsfelder identifiziert, welche für  eine erfolgreichen Implementierung und Umsetzung der Kommunikationsstrategie relevant sind.

Haus und Bäume im Winter in Flims Bus im Winter in Flims
danuser-20120107-10-16-10

Schlüsselelemente der Entwicklung

Es erfolgte eine konsequente Modernisierung des kommunikativen Auftritts der Gemeinde in einem stark touristisch geprägten Umfeld. Mit der Zielsetzung «Alles aus einem Guss» und anwendbar für Nutzergruppen mit unterschiedlichsten Ansprüchen beim täglichen Gebrauch. Ebenso entscheidend für den Erfolg ist eine inklusive Kommunikation, welche alle Ansprüche der sehr heterogenen Gemeindebevölkerung auf allen relevanten Kanälen abdeckt und eine Diskriminierung aufgrund von Alter, Sprache oder technischem Know-How unterbindet.

Arbeitsergebnis

Mit dem Kommunikationskonzept für die Gemeinde Flims wurde der Grundstein für eine zukunftsgerichtete Gemeindekommunikation gelegt. Gemeinsam mit den Verantwortlichen wurden Ziele, Strategien und Massnahmen entwickelt, welche der stark touristisch geprägten Alpendestination einen progressiven Austausch mit den zahlreichen Dialoggruppen ermöglichen wird.

Flims bei Nacht

«Quant hat uns in einem ganzheitlichen Konzept aufgezeigt, welche Bausteine es für die Gemeindekommunikation von morgen braucht. Wir freuen uns nun direkt mit der Umsetzung beginnen zu können. Denn unser Ziel ist es, den Dialog mit den Flimserinnen und Flimser noch intensiver zu fördern – auf allen notwendigen Kanälen, zu jeder Zeit.»

Martin Kuratli, Gemeindeschreiber Gemeinde Flims

 

Dorf Flims im Sommer Dorf Flims im Frühling
christoph-wieland
Christoph Wieland
Project Manager
«Entscheidend für eine erfolgreiche Gemeindekommunikation ist, dass es auch auf kommunaler Ebene einen kundenorientierten Denkansatz aus Sicht der Einwohnerinnen und Einwohner braucht, um die Service- und Dienstleistungsqualität weiter zu stärken. Dabei liegt ein klarer Fokus immer auf einem ehrlichen und direkten Dialog, einem einfachen Zugang für alle und einer entsprechenden Personalisierung.»